Offener Brief an die Ungeimpften – Kanadisches Wissenschaftlerteam will weltweit Mut machen sich nicht beirren zu lassen (Teil 1)

LASSEN SIE SICH NICHT EINSCHÜCHTERN, SIE HABEN RECHT… „,

so heißt es in einem offenen Brief des OCLA-Forschers Dr. Denis Rancourt und mehrerer kanadischen Akademikern an die Menschen weltweit, die sich nicht impfen lassen wollen.

Gerade jetzt, da die politischen Impf-Populisten der Regierung ihren zuvor geleisteten Versprechen zum Trotz auf maximale Konfrontation gegen die Ungeimpften gehen, machen Wissenschaftler Mut und richten Ihre Worte an alle die sich derzeit direkt oder indirekt einem Impfzwang ausgesetzt sehen.

Sei es durch die Arbeitgeber, die Gastronomen oder den diversen Veranstaltern, die sich, nach dem Mürbemachen durch teils unnütze Lockdowns bis an die Grenzen ihrer Existenz gebracht sehen und nun dieses perfide Spiel mitspielen (müssen).

Die Regierungspolitiker aber auch teils der kläglich Rest einer ehemaligen „Opposition„, die bis auf die Blauen keine mehr ist, sehen sich nun, nach der Zermürbungstaktik der letzten 18 Monate in die Lage versetzt ALLES tun zu können, mit den psychisch, physisch aber vor allem auch finanziell gebeutelten Menschen.

Man nennt dies „GESELLSCHAFTLICHEN IMPFZWANG“

Matthias Lentzsch

Es ist eine offene Kriegserklärung gegen die Grundrechte der Bürger, die ich diesen Regierung-Propagandisten aber auch anderen Politikern unterstelle, die sich daran machen, den Umgimpften ihre Grundrechte abzuerkennen.

Man stellt die Nichtgrimpften unter einen Generalverdacht im Bezug auf die Pandemie und vor allem der Delta- Variante die Treiber zu sein und erzählt den Menschen, dass NUR DIE IMPFUNG SCHUTZ BRINGT.

IRRTUM

Die Viruslast von Geimpften scheint nämlich genauso hoch wie von Ungeimpften

Gerade die Länder, die eine höhere Impfquote haben, wie zum Beispiel ISRAEL und Großbritannien, müssen gerade feststellen, dass sich gerade auch die Vollständig Geimpften infizieren und entgegen dem, was man uns von RKI-Stelle sagt, auch genau so HOSPITALISIERT WERDEN MÜSSEN und dies in hoher Zahl.

Nachdem in der vergangenen Woche bereits US-Seuchenschutzbehörde CDC, die Vermutung äußerte:

„Dass Geimpfte eine ähnliche Viruslast haben könnten wie Ungeimpfte.

Damit also genauso ansteckend sind, wie ungeimpfte Infizierte, hat auch England beobachtet, dass die Geimpften, die sich mit Delta infizieren genau so hohe Viruslast in sich tragen.

Beispiel Israel – Impfquote in Israel beträgt derzeit 64% (mindestens eine Dosis) und 59,4% zwei mal oder gar 3 mal geimpft)

Laut einem Artikel von Peter F. Mayer (TKP.at) veröffentlichtete das israelische Gesundheitsministerium (im Gegensatz zu Deutschland) über die Infektionen von Geimpften, Genesenen, Genesen und anschließend Geimpften, sowie Ungeimpften.

Demnach sind Genesene nur zu einem 1% betroffen, egal ob geimpft oder nicht.

!!! Die Geimpften aber machen ganze 67% der neuen Infizierten aus !!!

Nur 31% sind Ungeimpften.

Grafik-Quelle: tkp.at

Damit ist es völlig absurd, dass man hierzulande bald einen „Krieg“ gegen die Ungeimpften führt und diese öffentlich denunziert und offen als unsozial anprangert und abstempelt.

Man will auch nichts von natürlich erlangter Immunität wissen und auch nicht davon, dass Kinder sich weit weniger infizieren, als Erwachsene.


Bei Genesenen vermutet man nach (leider nicht in Deutschland gemachten) Studien zu T-Zellen sogar eine natürliche Immunität, die wahrscheinlich viel länger und dauerhafter ist, als angenommen.

Vielleicht sogar dauerhafter, als bei den GEIMPFTEN.

Im Raum steht auch, ob man diese natürlich Immunität mit einer danach verabreichten Impfung sogar zerstört.


Wie viele Menschen bereits Antikörper besitzen, will man nicht wissen obgleich es geeignete medizinische Tests dafür gibt.

Mit flächendeckenden Antikörper- und im besten Fall mit den viel präzisieren T-Zellen-Tests könnte man ermitteln, wie viele Menschen NICHT mehr geimpft werden müssten.

Vor allem aber, wie stark die Immunität gegen das Virus ist.


ALL DIES WILL MAN NICHT WISSEN – MAN WILL DIE IMPFUNGEN ERZWINGEN

AUCH NICHT INTERESSIET scheinen Regierung und Regierungsbehörden, wie RKI und Gesundheitsministerium daran zu sein:

OB UND WIE VIELE GEIMPFTE AN ODER MIT DER IMPFUNG VERSTERBEN UND SCHON VERSTORBEN SIND


Darauf verwies dieser Tage der Chefpathologen der Universität Heidelberg Peter Schirmacher.

Er geht sogar von einer hohen Dunkelziffer von Impftoten aus.

Er fordert, dass viel mehr Personen, die nach einer Corona-Impfung verstarben, obduziert werden müssten.

„Man müsse die Wirkung der Impfung verstehen und dazu braucht es Obduktionen.“

Wie in einem Artikel bei RT berichtet wurde, stellt es aus der Sicht von Schirmacher ein Problem dar, dass Geimpfte meist nicht unter klinischer Beobachtung sterben:

„Der leichenschauende Arzt stellt keinen Kontext mit der Impfung her und bescheinigt einen natürlichen Tod, und der Patient wird beerdigt. Oder er bescheinigt eine unklare Todesart, und die Staatsanwaltschaft sieht kein Fremdverschulden und gibt die Leiche zur Bestattung frei.“

Quelle: https://de.rt.com/inland/121717-heidelberger-pathologe-fordert-mehr-obduktionen/

„Wir steuern auf das Worst-Case-Szenario zu“ – Der Virologe, Immunologe und Molekularbiologe Robert Malone gilt als einer der Erfinder genbasierter Impfstoffe (mRNA).

„Impfstoffe machen nicht nur das Virus gefährlicher. Sie erhöhen zudem die Anfälligkeit für infektionsverstärkende Antikörper, die die Ausbreitung und Vermehrung des Virus begünstigen.“

„Das Spike-Protein SARS-CoV-2 ist zytotoxisch (giftig für die Zellen).

Das ist ein Fakt.

Wer sagt das?

Mehrere Peer-Review-Referenzen.

Das Salk-Institut.

Es liegt in der Verantwortung der Impfstoffentwickler, nachzuweisen, dass ihre exprimierte Version nicht toxisch ist…“


Unter diesen Gesichtspunkten ist es äußerst verwerflich Druck auf die Menschen auszuüben, die sich aus verschiedensten Gründen nicht impfen lassen.

Es ist nicht nur absolut verwerflich, sondern in meinen Augen auch hochgradig Grundgesetzwidrig.

Sollte eine Impfpflicht durch diese Hintertür kommen, so ist es Zeit für den Zivilen Ungehorsam, der auch in unserem Grundgesetz verankert ist.

Die Entmachtung der Demokratie kommt schleichend und erst wenn sie völlig ausgehöhlt wurde, bricht die Fassade zusammen und offenbart die neue Diktatur.

In Teil 2 mehr über den Offenen Brief der Forscher aus Kanada an die Ungeimpften weltweit.

In diesem Sinne…

Lassen Euch nicht beirren und bleibt standhaft.

Euer Matze Lentzsch

Hier noch ein paar Netzfunde zum Irrsinn der Impf-Populisten – Wo politischer Irrsinn tobt, ist Satire Pflicht!

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.