Islamischer Terror in Sri Lanka – Syrer verhaftet – Burkaverbot gefordert- Update 23.04.19

Den Angehörigen der mittlerweile 310 Opfer, dieser schrecklichen Attentate von

Islamisten in Sri Lanka wünsche ich von ganzem Herzen Beileid

und viel Kraft.

Den über 500 Verletzten gute Genesung.

Eine Videozusammenfassung der Seite: https://lankaanews.com


 

310 Tote in Sri Lanka-Explosionen

sad-death

 

Die Zahl der Todesopfer durch die Explosion am 21. dieses Monats ist auf 310 gestiegen.
Das Polizeieinrichtungsbüro der Polizei erklärte, dass etwa 500 Insassen mehrerer Krankenhäuser, darunter auch mehrere andere Krankenhäuser im Nationalen Krankenhaus von Colombo, noch behandelt werden.
Zwei der Verletzten wurden im Colombo National Hospital auf die Intensivstation eingeliefert.

Inzwischen wurden die Leichen der Opfer, die bei dem Bombenanschlag auf die St.-Sebastian-Kirche in Katuwana in Negombo getötet wurden, nach dem letzten Gottesdienst in die Bestattungsstätte des Priesters gebracht, wobei die meisten der Opfer starben.

 


 

Ein syrischer Staatsbürger in Sri Lanka wegen Explosionen / Reuters verhaftet

kochchikade-1.jpg

Reuters Quellen zufolge wurde ein syrischer Staatsbürger im Zusammenhang mit

den Terroranschlägen in Sri Lanka festgenommen und inhaftiert.
In der Regierung und in militärischen Quellen wird angegeben, dass die Informationen eingegangen sind.
Ein syrischer Staatsbürger wurde aufgrund von Informationen,

die von einem lankanischen Verdächtigen im Angriff zur Verfügung gestellt

wurden, festgenommen.
Allerdings hat noch keine Organisation die Verantwortung für diesen Angriff

übernommen.
Es wird jedoch vermutet, dass es eine internationale Verbindung gibt – Reuters

COLOMBO, 23. April (Reuters) – Die srilankische Polizei hält einen syrischen

Staatsbürger in Gewahrsam und verhört hin, im Bezug auf die

Angriffe auf Kirchen und Hotels am Ostersonntag.

Drei Regierungs- und Militärquellen teilten Reuters am Dienstag mit:

„Die terroristische Ermittlungsabteilung der Polizei verhaftete einen syrischen

Staatsbürger nach den Anschlägen zum Verhör“, sagte eine Quelle.

Zwei weitere Beamte mit Kenntnis der Ermittlungen bestätigten die Inhaftierung.

„Er wurde nach dem Verhör lokaler Verdächtiger festgenommen“,

sagte eine zweite Quelle.

Keine Gruppe hat bisher die Verantwortung für die Selbstmordattentate am

Ostersonntag in drei Kirchen und vier Luxushotels übernommen, in denen 290

Menschen getötet und etwa 500 Menschen verletzt wurden.

(Bericht von Shihar Aneez und Ranga Sirilal; Schreiben von Sanjeev Miglani; Schnitt von Michael Perry)


 

Burkaverbot / Abgeordneter Azu fordert die Regierung dazu auf

Von LankaAnews am 23. April 2019

Burka.jpg

Der Parlamentsabgeordnete Prof. Ausu Marasinghe hat die Regierung aufgefordert, Schritte zu unternehmen, um muslimischen Frauen das Tragen von Burkas zu verbieten.

Asus Marasinghe will den Antrag heute dem Sri Lankanischen Parlament vorlegen.

Prof. Ausu Marasinghesagte, dass Burkas auch von Männern verwendet wurden und werden, um an internationalen Orten terroristische Anschläge zu vollbringen.

Er sagte auch, dass muslimische Führer in Sri Lanke sich dazu geäußert haben, dass die Burka keine traditionelle und geforderte Kleidung von gläubigen Muslimen ist.

Es sei immer der eigene Wille.

 

image_704e77a130.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.