07. Oktober – Tag der „Republik“ vs. 03. Oktober – Tag der Deutschen Einheit – „Welchen Tag feiert(e) eigentlich MERKEL?

Ich habe jetzt ein paar Tage gewartet, um über die erneute, erfolgreiche Kundgebung von Zukunft Heimat in Cottbus zu schreiben, die am Tag der Deutschen Einheit in Cottbus, auf dem Platz vor der Stadthalle stattgefunden hat.

An diesem Tag gab es in vielen Städten des Landes Kundgebungen gegen die Merkelpolitik und es werden mehr Menschen, die Merkels politischen Irrsinn durchschauen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Heute ist der 7. Oktober und so manches Mal fragt man sich, feiert Merkel eigentlich den Tag der Deutschen Einheit oder eher den heutigen Tag. Dem Tag der Republik, die es zwar nicht mehr gibt aber dessen politischen Linksdrall man heute in Merkels Politik mehr als nur spüren kann.

Die Tochter des „Roten Pastors“ Kanter, die zwar kein Ponier, gab aber an, später in der FDJ-Grundorganisation ihres Instituts für Kultur zuständig gewesen zu sein.

Die Autoren ihrer (für sie unliebsamen Biographie) zitieren indes einen Wegbegleiter Merkel aus der damaligen Zeit: Gunther Walther, Chef der FDJ-Gruppe am Akademie-Institut sagt: „Angela Merkel war Sekretärin für Agitation und Propaganda.“

Das hatte Merkel stets bestritten.

Doch eigenartiger Weise durfte sie in Moskau studieren und hatte später Posten inne, die man nur an treue Systemlinge vergab. 

Ich glaube Angie hat heute auf Erich Honeckers Wohl ein besonders großes Glas getrunken.

Für Frieden und Sozialismus – Seid bereit – Immer bereit Frau Merkel!

Doch nun zur Kundgebung von Zukunft Heimat vom Tag der Einheit in Cottbus.

Highligth der Kundgebung war natürlich die Einweihung des Monumentes der Mahnung, das Trojanische Pferd.

Ein Kunstwerk, welches von einer Dresdener Künstlergruppe, in Zusammenarbeit mit dem Dresdner Verein Pro Mitsprache e.V. als Gegenprojekt zu Kunstinstallationen wie den Bussen von Manaf Halbouni vor der Dresdner Frauenkirche gemacht wurde.

Nachdem es in Sachsen seinen Anfang nahm, kam es am Tag der Deutschen Einheit nach Cottbus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Trojanische Pferd, vor dem sich in Cottbus zur Kundgebung von Zukunft Heimat ca. 1200 bis 1500 Menschen versammelten, ist eine Mahnung.index

Troja fiel nicht in einem Ansturm seiner Gegner.

Es fiel, weil seine Einwohner lieber einer schmeichelnden und bequemen Lüge glaubten als der schlichten aber unbequemen Wahrheit.

Das Trojanische Pferd mahnt uns Selbstbewusstsein, Urteilsfähigkeit und Mut zu Wahrheit zu bewahren oder wiederzuerlangen.

Gelingt uns das, müssen wir uns vor der Zukunft nicht fürchten.

Gelingt es uns nicht, werden die „Griechen“ unser „Troja“ occupieren.

Nicht heute oder morgen – jedoch in wenigen Jahren schon.

Wir können unsere Grenzen kontrollieren und wir können die Hunderttausende, die sich illegal im Land aufhalten, ausfindig machen und zurückführen.

Das kann jeder Staat und mit geringer Mühe. Er muss es nur wollen.

Von Monat zu Monat wird deutlicher, wie die Gefährdung der inneren Sicherheit einhergeht mit einer Gefährdung der sozialen Sicherheit, der Meinungsfreiheit und der Demokratie im Land.

Die unter der falschen Flagge von Flucht und Asyl organisierte illegale Masseneinwanderung aus Afrika und Nahost erweist sich als ein Angriff auf die europäisch geprägten Nationalstaaten im Allgemeinen und auf unseren deutschen Nationalstaat im Besonderen.

Welch ein Hohn, nachdem sie die Dublin-Regeln faktisch außer Kraft gesetzt hat und nun mit dem sogenannten „Spurwechsel“, der in Wirklichkeit eine Geisterfahrt ist, aus illegalen Einwanderern nachträglich legale gemacht werden sollen.

Bereits am 14. Februar 2017 hatte das Oberlandesgericht Koblenz in einer Entscheidung (Aktenzeichen 13 UF32/17) die unglaubliche Feststellung getroffen:

„Zwar hat sich der Betroffene durch seine unerlaubte Einreise in die Bundesrepublik […] strafbar gemacht. […] Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist in diesem Bereich jedoch seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt und die illegale Einreise ins Bundesgebiet wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt.“ [4]

Und so ist es bis heute!

Am  Tag der Einheit demonstrierten nicht „hunderte Menschen“ in Cottbus, so wie die Lausitzer Rundschau in einem Artikel schrieb. Falls die anwesende Reporterin nicht gut im Rechnen war, so sollte sie sich vielleicht eine neue Brille kaufen.

Es waren keine „Hunderte“, es waren 12 – 15 x 100 Menschen auf dem Platz.

Also zwischen 1200 und 1500 Menschen

Ebenso gab es auch nicht „hundert“ Gegendemonstranten, die man als man gern als „wirkliche“ Demokraten bezeichnet, die allerdings mit linksradikalen Antifa-Fahnen dort standen, es waren gerade einmal 50 (wenn überhaupt).

Im Rbb waren es sogar 200 Gegendemonstranten, die dort „ein Zeichen für ein offenes, solidarisches und nazifreies Cottbus zu setzen.“

Aber überzeugen sie sich selbst.

Hier einige Fotos von den angeblich „200“ „Guten Demokraten“, mit Antifa-Fahnen und ein plakatives Statement der scheinbar „roten“ Stadt Cottbus am Eingang der Stadthalle:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

In einem Artikel der Lausitzer Rundschau präsentierte man dazu ein Foto, mit dem man zeigen wollte, dass es nur wenige hundert Demonstranten waren.

Wer es glaubte und das schienen laut Kommentaren so einige „Leichtgläubige“ Leser der LR zu sein, sollte man hinterfragen, wann genau dieses Foto aufgenommen wurde.

Vor oder während der Kundgebung? Ich kann auf der Rednerbühne noch KEINEN Redner sehen auf diesem Foto.

So ist anzunehmen, dass man, wie schon öfter, bei derartigen Berichterstattungen dieses Foto 20 Minuten davor geschossen hat.

Ein Schelm der Böses dabei denkt. :-)

In der Lausitzer Rundschau unterstellte man auch im Artikel, bezüglich der Reden Folgendes:

„Dass es dabei auch um ein Deutschsein nach dem Abstammungsprinzip und die Ausgrenzung anderer Einwohner Deutschlands geht, wurde an mehreren Stellen deutlich.“

Diese Wertung der Reden zeugt von einer NICHT WERTUNGSFREIEN Berichterstattung, wie gerade die LR es immer gern für sich in Anspruch nimmt. Aber das kennen wir ja schon, genau so, wie vom „Landes“sender Rbb.

Die sehr gern „WERTUNGSJOURNALISMUS“ betreiben, wie wir ja schon länger wissen.

Hier Videos zu den Reden:

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Neue Debatte

Journalismus und Wissenschaft von unten

BildDung für das VOLK

glauben - wissen - fühlen . sehen – nachdenken – erkennen – handeln

emannzer

Gedanken eines Mannes, der sich vom Feminismus und Gender Mainstreaming schon lange emanzipiert hat

Philosophia Perennis

Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen

dolomitengeistblog

Zum Schutz unserer Heimat, Kultur und Traditionen

Matze Lentzsch Blog

Blogseite für Freidenker - Meinungsfreiheit - politische Beiträge - Gedanken sind immer frei - gegen die Zensur durch das NetzDG

Soned21

Wenn Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand Pflicht

- Sascha Iwanows Welt -

Wir können die Gegenwart nur verstehen, wenn wir die Vergangenheit studiert haben, die in einer Klassengesellschaft vorhandenen Gesetzmäßigkeiten kennen und unser Handeln darauf ausrichten. Um die Zukunft gestalten zu können, muss man also die Vergangenheit und die Gegenwart kennen!

FASSADENKRATZER

Blicke hinter die Oberfläche des Zeitgeschehens

Die Unbestechlichen

Neues aus Politik, Wirtschaft und Grenzwissenschaft

Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

Wir sind eine Gruppe von neun Privatpersonen unterschiedlicher Nationalitäten (Ukrainer, Russen, Tschetschenen, Griechen und Deutsche), die mit Familien und Freunden sowohl in der Ukraine als auch Russland in Verbindung stehen. Wir betreuen diese Seite in unserer Freizeit und geben durch die Beiträge unsere persönliche Sichtweise der Dinge wieder.

deutsch769

Just another WordPress.com site

Lügenpresse Fake News & Co.

Je älter du wirst desto mehr Lügen fallen dir auf

Jürgen Fritz Blog

Politische Beiträge und philosophische Essays

kolumnierenmitannchris

Kolumnen über Gott & die Welt

Einzelfallinfos

Meldungen zu Straftaten durch Flüchtlinge, Migranten und mutmaßliche Migranten