Unfassbar: „Deutschland nimmt im Rahmen des „Global Compact of Migration“ 10.000 Flüchtlinge aus Afrika auf und wieder fragt man das Volk NICHT

Die Umsetzung des „Global Compact of Migration“ beginnt nun also und es wird erst der Anfang sein!

Was leider aber nur wenige Menschen interessierte – Es wurde von Merkel schon im April vorigen Jahres, also vor der Wahl in trockene Tücher gebracht.

Quelle: „audiatur-online“

Hier dazu ein Auszug aus einem meiner älteren Artikel: Superstaat EU (Teil 1) auf der österreichischen Blogseite Fisch+Fleisch vom 29.12.2017.

Wer das möchte, der kann sich auf der verlinkten Seite zum Global Compact of Migration dazu gern einmal durch die Ziele und die Umsetzungsdokumente wühlen und falls ihm nicht schon auf den ersten Seiten schlecht geworden ist, dann sicher auf den Seiten, wo man die weiteren Ziele festgesteckt hat.

Auszug aus meinem Artikel: Das was man uns Regierungs- und vor allem Merkelkritikern 2015/16 noch als Verschwörungstheorie untergeschoben und uns dazu noch verlacht hat, wurde 2017 von Merkel auf den Punkt gebracht und in der EU Niet- und nagelfest gemacht.

Von der UNO geforderte und von Globalisierungsradikalen wie Merkel, Macron und co kontinuierlich umgesetzt:

Global Compact on Migration” der UNO für den die Obama- Administration im vergangenen Jahr ihre Mitarbeit zugesagt hatte und die nun Trump aufgekündigt hat.

Dieser Plan verfolgt die Absicht, die Masseneinwanderung in wohlhabende Länder voranzubringen und zwar unabhängig von den nationalen Gesetzen und den Ansichten der Wähler dieser Länder.

Wer es nicht glauben mag.

Merkel und Macron wollen Registrierungszentren für Asylbewerber in Afrika

http://www.sueddeutsche.de/politik/flucht-gipfel-in-paris-merkel-und-macron-offen-fuer-legale-migration-aus-afrika-1.3643575

Es gab eine Presseerklärung von Merkel nach dem Treffen der internationalen finanziellen und wirtschaftlichen Organisationen im Bundeskanzleramt in Berlin, Deutschland, 10. April 2017.

http://media-cdn.sueddeutsche.de/image/sz.1.3644603/860×860?v=1503992177000&method=resize&cropRatios=0:0-Zoom-www

Zitat aus dieser Presseerklärung:

Es ist entscheidend, eine bessere Migrationssteuerung zu erzielen, illegale, von Menschenschmugglern ermöglichte Grenzübertritte durch legale Einreisewege zu ersetzen und die Integration von Migranten und Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt zu fördern. Zu diesen Zwecken begrüßen wir die laufenden VN Prozesse zur Annahme des „Global Compact for safe, orderly and regular Migration“ sowie des „Global Compact on Refugees“.

https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Pressemitteilungen/BPA/2017/04/2017-04-10-presseerkl%C3%A4rung-intern-organisationen-deu.html

Beim Migrationsgipfel im August, in Paris haben sich die Teilnehmer darauf geeinigt, Flüchtlinge mit Aussicht auf Asyl künftig schon in Afrika zu „identifizieren“.

Außerdem sprachen sie sich dafür aus, „die Umsiedlung von besonders gefährdeten Menschen zu organisieren, die Schutz brauchen“.

Die Teilnehmer des Treffens zeigten sich auch offen für die Umsiedlung, also den direkten Transfer von Migranten in die EU.

Wir versuchen, das illegale Modell der Schleuser zu ersetzen durch ein legales Modell„, sagte Italiens Regierungschef Paolo Gentiloni.

Was also die kriminellen Schlepper können, das können Politiker schon lange…

Massenmigration per EU-Dekret und ausschließlich finanziert von den Ärmsten der Steuerzahler.

Wie blind waren und sind die Merkelwähler eigentlich?

Jeder ihrer Wähler hat mit seiner Stimme einen weiteren Hammerschlag gegen unsere Gesellschaft getan.

WACHT AUF und steht für Euer Land und Eure Kultur ein!

Euer Matze Lentzsch

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.